18. Oktober 2012

Mann wollte US-Zentralbank in New York in die Luft sprengen

New York (dpa) - Die US-Polizei hat einen Sprengstoff-Anschlag auf die Zentralbank in New York verhindert. Mit einer rund 500 Kilogramm schweren Bombe in einem Kleinlaster hatte ein 21 Jahre alter Mann das Gebäude der Notenbank Fed nahe der Südspitze Manhattans in die Luft jagen wollen, teilte die US-Bundespolizei FBI mit. Der Plan sei aber bereits im Vorfeld bekanntgewesen und der Sprengstoff unschädlich gemacht worden. Es habe keine Gefahr bestanden. Ein Gericht entschied, dass der 21-Jährige zunächst weiter in Polizeigewahrsam bleiben müsse.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil