20. Juli 2013

Manning-Prozess vor dem Ende

 

Fort Meade (dpa) - Der Prozess gegen den mutmaßlichen WikiLeaks-Informanten Bradley Manning geht in die Endphase. Bereits am kommenden Freitag oder am Wochenende könne mit dem Urteil gerechnet werden. Das teilte das Militärgericht in Fort Meade bei Washington mit. Die Anklage wirft dem 25-jährigen Obergefreiten vor, er habe Hunderttausende geheime Dokumente aus Armeedatenbanken gestohlen und 2010 an die Internet-Plattform WikiLeaks weitergereicht. Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft plus 155 Jahre.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil