15. August 2012

Maradona will Trainer in China werden

Peking (dpa) - Der Argentinier Diego Maradona liebäugelt mit einem Trainerjob in China. Der 51-Jährige ehemalige Fußball-Weltstar bekundete auf einer Pressekonferenz in Peking seine Bereitschaft. Er wolle seinen Beitrag zur Entwicklung des chinesischen Jugend-Fußballs leisten», sagte Maradona nach Angaben der Zeitung «China Daily». Maradona war zuletzt nach 13-monatiger Tätigkeit als Trainer beim Club Al-Wasl in Dubai entlassen worden. Momentan befindet sich der ehemalige Nationaltrainer Argentiniens auf einer achttägigen China-Reise.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil