13. Februar 2018

Marke «Air Berlin» steht zum Verkauf

Berlin (dpa) - Nach dem Flugbetrieb verkauft der Insolvenzverwalter nun auch die Marke «Air Berlin». Investoren können Angebote für rund 180 geschützte Begriffe und Wortmarken der insolventen Fluggesellschaft abgeben, darunter «LTU» und «airduesseldorf» sowie zahlreiche Internetadressen. Insolvenzverwalter Lucas Flöther ließ offen, welche Einnahmen er sich erhofft. Er sprach nur von substanziellen Erlösen zugunsten der Insolvenzmasse. Die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands hatte im August Insolvenz angemeldet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil