14. Mai 2012

Massaker mit 49 Toten in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - In Mexiko haben Sicherheitskräfte die Leichen von 49 Menschen gefunden. Sie wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft unbekleidet in einen Straßengraben in der Nähe von Monterrey, der Hauptstadt des Bundesstaates Nuevo Leon, geworfen. Zunächst hatten die Behörden die Zahl der Opfer mit 37 angegeben. Es ist das dritte Massaker im Norden des Landes innerhalb von neun Tagen. Unterdessen wurden Behördenangaben zufolge im Bundesstaat Sinaloa in drei verschiedenen Ortschaften sechs Tote gefunden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil