14. Mai 2012

Massaker mit 49 Toten in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - In Mexiko haben Sicherheitskräfte die Leichen von 49 Menschen gefunden. Sie wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft unbekleidet in einen Straßengraben in der Nähe von Monterrey, der Hauptstadt des Bundesstaates Nuevo Leon, geworfen. Zunächst hatten die Behörden die Zahl der Opfer mit 37 angegeben. Es ist das dritte Massaker im Norden des Landes innerhalb von neun Tagen. Unterdessen wurden Behördenangaben zufolge im Bundesstaat Sinaloa in drei verschiedenen Ortschaften sechs Tote gefunden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil