09. April 2014

Massenrückruf bei Toyota

Köln (dpa) - Der Autobauer Toyota ruft erneut weltweit massenhaft Fahrzeuge in die Werkstätten. Allein in Deutschland sind 92 000 Autos betroffen, weltweit über sechs Millionen. Nach Angaben des japanischen Konzerns gibt es Probleme bei Autos des Modells Yaris, die zwischen 2005 und 2010 gebaut wurden. Bei diesen Wagen könnten die Sitzschienen und die Lenksäule fehlerhaft sein. Bei Fahrzeugen der Modelle RAV4 und Hilux sei ein Bruch im Fahrzeugkabelbaum nicht auszuschließen. Insgesamt gehe es um fünf Bauteile.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil