30. April 2012

Massiver Polizeieinsatz in Berlin

Berlin (dpa) - Mit Ruhe und Besonnenheit will ein Großaufgebot der Berliner Polizei Gewalt rund um den 1. Mai verhindern. Der Plan heißt Zurückhaltung, solange es friedlich bleibt. Im Wedding verlief laut Polizei die «Antikapitalistische Walpurgisnacht» linker Gruppen bisher ruhig. In der Walpurgisnacht sollen rund 3000 Polizisten im Einsatz sein, am 1. Mai dann wie im letztes Jahr bis zu 7000. In der Vergangenheit war es vor allem am Abend des 1. Mai nach Einbruch der Dunkelheit immer wieder zu Ausbrüchen von Gewalt gekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil