21. Januar 2013

McAllister will CDU-Landesvorsitzender in Niedersachsen bleiben

Hannover (dpa) - Trotz seiner Wahlniederlage will der scheidende niedersächsische Ministerpräsident David McAllister Landesvorsitzender seiner Partei bleiben. Das sagte er nach einer Sitzung des CDU-Landesvorstands in Hannover. Der Vorstand sei sich einig, dass die CDU jetzt weiter geschlossen auftreten wolle, betonte McAllister. Auf Fragen nach seinem möglichen Wechsel in die Bundespolitik antwortete der CDU-Politiker ausweichend. Man könne nicht alle Personalfragen einen Tag nach der Wahl entscheiden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil