10. November 2013

McCain rät Obama in Abhör-Affäre zu Entschuldigung bei Merkel

Berlin (dpa) - Der republikanische Senator John McCain hat das Verhalten von US-Präsident Barack Obama in der Abhör-Affäre um Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisiert. Gemessen daran, wie wütend Merkel gewesen sei, hätte sich der Präsident entschuldigen müssen, sagte der frühere Präsidentschaftskandidat dem «Spiegel». Der amtierende Bundesaußenminister Guido Westerwelle fordert nach dem NSA-Überwachungsskandal international Konsequenzen. Ein bilaterales Abkommen reiche nicht, sagte Westerwelle der «Welt am Sonntag».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Affäre Mesut Özil

DFB-Präsident Reinhard Grindel gerät in der Fotoaffäre um Mesut Özil immer stärker unter Druck. Was meinen Sie?

Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil