08. September 2012

Medaillenregen am Samstag durch Schwimmer, Sprinter und Volleyballer

London (dpa) - Den deutschen Paralympics-Sportlern ist eine starke Medaillenausbeute gelungen. Daniela Schulte aus Berlin sicherte sich über die 200 Meter Lagen Silber hinter Mary Fisher aus Neuseeland. Zuvor hatten sich schon die Schwimmkollegen Sebastian Iwanow aus Leverkusen, Tanja Gröpper aus Düsseldorf und Elena Krawzow aus Bamberg Edelmetall gesichert. Claudia Nicoleitzik aus Püttlingen gewann über 100 Meter Sprint die Bronzemedaille. Die deutschen Sitzvolleyballer durften sich nach einem dramatischen 3:2-Erfolg über Russland ebenfalls über Bronze freuen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil