04. Juni 2012

Medien: Doch Bewegung bei Börsensteuer - FDP dementiert

Berlin (dpa) - Die FDP hat einen Bericht der «Hamburger Morgenpost» zurückgewiesen, wonach Bewegung in die Debatte über die Finanztransaktionssteuer gekommen sei. Die Zeitung schreibt, Finanzminister Wolfgang Schäuble und der Vorsitzende des Bundestagsfinanzausschusses, Volker Wissing von der FDP, seien beauftragt worden, eine Formulierung für die Steuer zu finden. Schäuble war am Nachmittag zum Koalitionsgipfel von Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer und FDP-Chef Philipp Rösler dazugerufen worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil