17. Februar 2015

Medien: Griechenland wird morgen einen Verlängerungsantrag stellen

Athen (dpa) - Athen will Medienberichten zufolge morgen einen Antrag für die Verlängerung des aktuellen Sparprogramms bei der Eurogruppe beantragen. Dies berichtete die konservative Athener Zeitung «Kathimerini» unter Berufung auf Regierungskreise. Offen blieb zunächst die wichtige Frage, ob Athen die bisher vereinbarten Auflagen der internationalen Geldgeber akzeptieren will. Ein Sprecher des Athener Finanzministeriums wollte am Abend gegenüber der dpa weder bestätigen noch dementieren. Die Verlängerung soll sich dem Bericht zufolge auf sechs Monate erstrecken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil