17. Mai 2012

Medien: Hewlett-Packard plant Abbau von bis zu 30 000 Jobs

New York (dpa) - Der weltgrößte PC-Hersteller Hewlett-Packard plant US-Medien zufolge den Abbau von bis zu 30 000 Arbeitsplätzen. Die Finanznachrichtenagentur Bloomberg spricht von 25 000 Jobs, andere Quellen sogar von rund 5000 mehr. Ziel sei es, die Kosten zu senken und das Geschäft an die schwächelnde PC-Nachfrage anzupassen. HP hat 320 000 Mitarbeiter.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil