25. Juli 2017

Medien: Polizeiaktion bei Fahndung nach Kettensägen-Mann

Schaffhausen (dpa) - Bei der Fahndung nach dem Schweizer Kettensägen-Angreifer läuft laut Medienberichten ein Großeinsatz. Ein Waldstück in der Umgebung von Schaffhausen sei abgeriegelt worden, berichtet die Zeitung «20 Minuten». Das Gebiet liegt in der Nähe der Grenze zu Baden-Württemberg. Die Polizei sei in voller Schutzmontur vor Ort. Die Polizei hat das bisher nicht bestätigt. Der Gesuchte soll gestern mit einer laufenden Kettensäge zwei Mitarbeiter seiner Krankenkasse verletzt haben und dann geflüchtet sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil