16. Januar 2013

Medienberichte: Zwei Verletzte bei Schießerei an US-College

Washington (dpa) - Nach einer Schießerei in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri sind nach Medienberichten zwei Menschen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 21-jährige mutmaßliche Schütze soll auf einen Mitarbeiter der Schule und dann auf sich selbst geschossen haben, berichtete die Zeitung «Saint Louis Post Dispatch». Beide befänden sich in kritischem Zustand und würden im Krankenhaus operiert, zitiert das Blatt einen Polizisten. Der Schütze war ein Student des «Stevens Institute of Business and Arts».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil