29. Dezember 2014

Mediziner warnen vor Verletzungen durch Pyrotechnik

Berlin (dpa) - Vor Silvester haben Mediziner vor Verletzungen durch Feuerwerkskörper gewarnt. Abgerissene Finger zählten noch zu den harmloseren Fällen, sagte der Chefarzt der Klinik für Hand-, Replantations- und Mikrochirurgie des Unfallkrankenhauses Berlin, Andreas Eisenschenk: «Im schlimmsten Fall verlieren Patienten die ganze Hand.» Als besonders gefährlich stufen Experten Knaller von Märkten aus Osteuropa ein. Sie haben große Sprengkraft und können auch unvermittelt hochgehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil