08. März 2014

Mehdorn stellt Flughafen bei strengerem Nachtflugverbot infrage

Berlin (dpa) - Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn zeigt sich im Streit um ein Nachtflugverbot am künftigen Hauptstadtflughafen kompromisslos. Rund ein Jahr nach seinem Amtsantritt stellte der Manager das Milliarden-Projekt sogar grundsätzlich infrage, sollte es zu einem strengeren Nachtflugverbot kommen. Eine Ausweitung des nächtlichen Flugverbots halten wir nicht für erforderlich, sagte Mehdorn der «Bild am Sonntag». Sollte es dennoch dazu kommen, dann hätte man diesen Flughafen gar nicht bauen müssen, so Mehdorn weiter. Fluglärm-Gegner reagierten verärgert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil