17. November 2016

Mehr Geld für Sicherheit: EU einigt sich auf Haushaltplan

Brüssel (dpa) - Für den Schutz der europäischen Außengrenzen wird im kommenden Jahr deutlich mehr Geld zur Verfügung stehen. Eine in Brüssel getroffene Einigung zum EU-Gemeinschaftshaushalt für 2017 sieht vor, die Mittel für den Budgetbereich Sicherheit um 25 Prozent auf rund 3,8 Milliarden Euro zu erhöhen. Über die Aufstockung sollen auch zusätzliche Ausgaben für die Stärkung der europäischen Polizeibehörde Europol abgedeckt werden. Diese bekommt im kommenden Jahr neue Befugnisse zur Bekämpfung von Terrorismus und organisierter Kriminalität.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil