10. August 2018

Mehr Personal gegen Kindergeld-Betrug

Nürnberg (dpa) - Die Familienkassen wollen vom nächsten Jahr an deutschlandweit stärker gegen Betrug beim Kindergeld vorgehen. Geplant sei, an allen 14 regionalen Standorten zwei Vollzeitkräfte dafür einzusetzen, so eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit zur dpa. Die Stichproben sollten sich nicht auf eine bestimmte Gruppe beziehen. Es werde demnach auch keine Vorauswahl nach Nationalität geben, betonte die Sprecherin. Der «Spiegel» hatte zuerst darüber berichtet. Vorbild für die Kontrollen ist den Angaben zufolge ein Prüfverfahren, das bereits in Nordrhein-Westfalen praktiziert wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil