11. April 2012

Mehr Sanktionen bei Hartz IV - vor allem Termine versäumt

Nürnberg (dpa) - Die Arbeitsagenturen haben 2011 deutlich mehr Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger verhängt und ihnen wegen Verfehlungen die Leistungen gekürzt. Im Vergleich zum Vorjahr sei die Zahl der Sanktionen beim Arbeitslosengeld II um etwa zehn Prozent gestiegen, sagte ein Sprecher der Bundesagentur für Arbeit. Er bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Zugleich machte er aber deutlich: «Die reinen Missbrauchsfälle und Betrugsfälle steigen nicht an.» Überwiegend hätten Arbeitslose Termine versäumt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil