20. Januar 2013

Mehr Studenten ohne Abitur

Berlin (dpa) - Die Zahl der Studienanfänger in Deutschland ohne Abitur und Fachhochschulreife ist auf rund 12 000 gestiegen. Damit ist nach Angaben des Centrums für Hochschulentwicklung in Gütersloh ein neuer Höchststand erreicht. Im Vorjahr waren es 2000 weniger. Rund 4000 geeignete Studiengänge soll ein neuer Online-Studienführer www.studieren-ohne-abitur.de verzeichnen. Die vom CHE und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft entwickelte Seite soll morgen offiziell ans Netz gehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil