24. April 2012

Mehr Transparenz: Immer mehr Bürger nutzen Recht auf Information

Berlin (dpa) - Mehr Transparenz und Offenheit bei Entscheidungen von Politik und Behörden hat der Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Peter Schaar, gefordert. Er sehe eine Skepsis gegenüber politischem Handeln, gegenüber dem Handeln des Staates insgesamt, sagte Schaar. Schaar zog eine positive Bilanz des seit sechs Jahren geltenden Informationsfreiheitsgesetzes. Immer mehr Bürger machten gegenüber den Behörden von ihrem Recht auf Information Gebrauch. 2011 sind nach seinen Angaben 3280 Anträge auf Informationszugang auf der Basis des Gesetzes gestellt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil