15. August 2013

Mehr als 600 Tote in Ägypten

Kairo (dpa) - Nach den schweren Ausschreitungen in Ägypten mit mehr als 600 Toten haben die USA ihre Bürger zum Verlassen des Landes aufgerufen. Alle dort lebenden Amerikaner seien angehalten, aus dem nordafrikanischen Staat auszureisen, teilte das Außenministerium in Washington mit. Dem Land droht eine neue Welle der Gewalt: Anhänger des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi riefen zu neuen Protesten auf, radikale Islamisten verkündeten einen «Freitag der Wut». Beobachter befürchten neue Ausschreitungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil