14. Juni 2012

Mehr als vier Jahre Haft für Hells-Angels-«Aussteiger»

Kiel (dpa) - Ein führender Ex-Rocker und Hauptbelastungszeuge bei Ermittlungen gegen die Hells Angels muss für mehr als vier Jahre ins Gefängnis. Dieses Urteil fällte das Landgericht Kiel gegen den früheren Chef der aufgelösten Rockerbande «Legion 81». In Berlin warnte die Staatsanwaltschaft vor einer Eskalation des sogenannten Rockerkriegs. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen befürchte man, dass es zu einer ganzen Serie erheblicher Straftaten komme, sagte der Leiter der Task Force Rocker, Jörg Raupach, der «Berliner Morgenpost».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil