30. Juli 2012

Mehr reguläre Jobs in Deutschland

Wiesbaden (dpa) - Auf dem deutschen Arbeitsmarkt wächst die Zahl der regulären Jobs. Im vergangenen Jahr hatten laut Statistischem Bundesamt 23,7 Millionen Menschen eine sozialversicherungspflichtige Stelle mit mindestens 21 Wochenstunden und waren nicht an ein anderes Unternehmen ausgeliehen. Die Zahl dieser als «normal» definierten Arbeitsverhältnisse sei im Vergleich zum Vorjahr um 610 000 und damit deutlich stärker gestiegen als die der «atypisch» Beschäftigten. Diese legten um 80 000 auf 7,92 Millionen Menschen zu, wie es hieß.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil