16. Dezember 2012

Mehrere Soldaten von Lawine im Himalaya getötet

Srinagar (dpa) - Eine Lawine hat im indischen Kaschmir einen Armeestützpunkt weggerissen und sieben Soldaten unter sich begraben. Sechs Leichen seien bereits gefunden worden, eine Person werde noch vermisst, sagte ein Armeesprecher. Das Unglück ereignete sich in der Himalaya-Region Siachen, die von Pakistan und Indien beansprucht wird. Dort hatte es in den vergangenen Tagen heftig geschneit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil