14. September 2013

Mehrheit lehnt Steinbrücks «Stinkefinger» ab

Köln (dpa) - Die «Stinkefinger»-Geste von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück stößt einer Umfrage zufolge bei den meisten Deutschen auf Ablehnung. Knapp zwei Drittel finden das Foto des Politikers mit dem ausgestreckten Mittelfinger nicht gut. Eine Woche vor der Wahl sehen die Umfragen derweil ein Kopf-an-Kopf-Rennen voraus. Alle Parteien erhoffen sich Rückenwind von der Landtagswahl in Bayern.

Steinbrück beschädigt
Steinbrück beschädigt: Ein großformatiges SPD-Wahlplakat wird in Berlin von einem Plakatkleber ausgebessert. Foto: Kay Nietfeld
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil