10. Dezember 2012

Menschen brachten Brechdurchfall-Erreger auf «MS Bellriva»

Wiesbaden (dpa) - Die Erreger der Brechdurchfall-Epidemie auf dem Rhein-Ausflugsdampfer «MS Bellriva» sind vermutlich von einem Passagier oder einem Crewmitglied eingeschleppt worden. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit könnten Lebensmittel als Ursache ausgeschlossen werden, teilte das Wiesbadener Gesundheitsamt mit. Unklar bleibe, wer genau die Noroviren auf das Schiff brachte. Auf der «MS Bellriva» hatten sich vorgestern 72 Menschen mit dem Virus angesteckt und waren an Brechdurchfall erkrankt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil