11. Oktober 2015

Mercedes durch Räikkönen-Strafe vorzeitig Team-Weltmeister

Sotschi (dpa) - Nach einer Strafe für Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen ist Mercedes vorzeitig Konstrukteursweltmeister der Formel 1. Die Rennkommissare verhängten beim Großen Preis von Russland nachträglich eine 30-Sekunden-Strafe gegen den Finnen, der daher nur noch als Achter gewertet wird. Damit holten Räikkönen und der zweitplatzierte Sebastian Vettel in Sotschi zusammen drei Punkte weniger als Sieger Lewis Hamilton. Genau dieses Ergebnis benötigte Mercedes zum vorzeitigen Titelgewinn.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil