07. Mai 2012

Merkel: FDP-Ergebnis in Kiel «gutes Signal»

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das überraschend gute Abschneiden der FDP in Schleswig-Holstein hervorgehoben. Dies sei «sicherlich ein gutes Signal», sagte die Kanzlerin. CDU-Chefin Merkel betonte auch, dass ihre Partei im Norden in einer schwierigen Ausgangslage stärkste Kraft geworden sei. CDU-Spitzenkandidat Jost de Jager bekräftigte den Anspruch, die künftige Regierung in Kiel zu führen. Eine «Dänen-Ampel» aus SPD, Grünen und Südschleswigschem Wählerverband werde keine tragfähigen inhaltlichen Ergebnisse für Schleswig-Holstein hinbekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil