27. November 2013

Merkel, Seehofer und Gabriel verhandeln unter sechs Augen

Berlin (dpa) - In den Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD ringen die Parteivorsitzenden unter sechs Augen um die Finanzierung schwarz-roter Projekte. Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel hätten sich in diese kleinste Runde zurückgezogen, um eine Lösung zu finden, verlautete aus Verhandlungskreisen. Die Union lehnt Steuererhöhungen zur Finanzierung neuer Vorhaben ab und will die Ausgaben auf 16 Milliarden Euro bis 2017 deckeln. Dafür müssten die Wünsche um 30 Milliarden Euro zusammengestrichen werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil