04. Juni 2012

Merkel, Seehofer und Rösler sprechen über Koalitionskonflikte

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist mit den Chefs von CSU und FDP, Horst Seehofer und Philipp Rösler, zu Beratungen über den Kurs der zerstrittenen Koalition zusammengekommen. Vorab war von allen Seiten versichert worden, von dem Spitzentreffen seien keine endgültigen Entscheidungen zu erwarten. Eine zentrale Forderung setzte die FDP bereits vorher durch: eine stärkere Förderung der privaten Pflegevorsorge. Das Vorhaben soll möglichst bereits am Mittwoch gemeinsam mit dem Betreuungsgeld im Kabinett verabschiedet werden. Weitere Themen: die Euro-Rettung und die Energiewende.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil