22. September 2013

Merkel-Triumph und FDP-Fiasko - Union vor absoluter Mehrheit

Berlin (dpa) - Triumph für Kanzlerin Angela Merkel und ihre Union: Ihre schwarz-gelbe Koalition wurde zwar abgewählt, doch CDU und CSU steuerten auf eine hauchdünne absolute Mehrheit im Bundestag zu. Unsicherheitsfaktor war noch die eurokritische Partei AfD, die einen Überraschungserfolg verbuchte. Die FDP flog nach einem beispiellosen Wahldesaster erstmals in ihrer Geschichte aus dem Bundestag. Rot-Grün verfehlte einen Sieg deutlich. Die Kanzlerin hat jetzt alle Karten zur Regierungsbildung in der Hand - neben einer Alleinregierung auch eine große Koalition mit der SPD oder Schwarz-Grün.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil