10. Mai 2012

Merkel: Tür für Sarkozy steht immer offen

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihre Zusammenarbeit mit dem abgewählten französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy als sehr intensiv und freundschaftlich gewürdigt. Sie habe Sarkozy gesagt, dass ihm ihre Tür in Berlin immer offen stehe, sagte Merkel der «Passauer Neuen Presse». Die Kanzlerin verwies aber auf die «Regeln der Demokratie» und betonte, nun spreche ein anderer für Frankreich, und die deutsch-französische Freundschaft sei unabhängig von Personen und Parteien Auftrag aller Regierungen in Deutschland und Frankreich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil