14. September 2017

Merkel auf IAA: Autoindustrie muss Vertrauen zurückgewinnen

Frankfurt/Main (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Autoindustrie nach dem Vertrauensverlust durch den Abgas-Skandal zu starken Investitionen in neue Antriebe aufgefordert. Es führe kein Weg daran vorbei, dass «noch auf Jahrzehnte» effiziente und sparsame Verbrennungsmotoren gebraucht würden, sagte sie bei der Eröffnung der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt. Die deutsche Branche räumte erneut Fehler ein und bekannte sich zu Abgas-Innovationen. Merkel rief die Autoindustrie zu Lehren aus dem Abgas-Skandal auf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil