07. September 2012

Merkel bei griechischem Sparprogramm weiter unnachgiebig

Wien (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist bei einer möglichen Lockerung der griechischen Sparauflagen weiterhin unnachgiebig. Sie hätten Griechenland ermutigt, seine Verpflichtungen umzusetzen, je schneller das gehe, umso besser, ansonsten gelte das Programm», sagte Merkel bei einem Besuch in Wien. Auf der anderen Seite habe Griechenland auch ein Recht darauf, dass man mit der Bewertung warte, bis der Troika-Bericht vorliege.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil