18. Oktober 2012

Merkel bekräftigt Wunsch nach Euro-Verbleib Athens

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Ziel bekräftigt, Griechenland trotz aller Schwierigkeiten im Euro zu halten. Dies sei nicht nur im Interesse Athens, sondern der gesamten Eurozone und der EU, sagte Merkel in ihrer Regierungserklärung. In dieser Haltung werde die Bundesregierung den Prüfbericht der Troika aus EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds abwarten. Merkel bedankte sich auch für die Unterstützung von SPD und Grünen bei den bisherigen Rettungspaketen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil