22. Oktober 2012

Merkel besorgt über Lage im Libanon

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das tödliche Attentat auf den libanesischen Geheimdienstchef Wissam al-Hassan aufs Schärfste verurteilt.

«Die, die für dieses infame Attentat verantwortlich sind, müssen so schnell wie möglich ermittelt und dann zur Rechenschaft gezogen werden», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Merkel sehe die Entwicklung im Libanon mit größter Sorge. «Sie fordert alle politischen Kräfte im Lande auf, Besonnenheit walten zu lassen und ein Übergreifen des syrischen Bürgerkriegs auf den Libanon zu verhindern.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil