09. April 2014

Merkel bittet US-Regierung vergeblich um Einblick in NSA-Akte

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat laut einem Zeitungsbericht vergeblich von der US-Regierung Einblick in ihre NSA-Akte verlangt. Das Bundesinnenministerium habe im Oktober 2013 «um Auskunft zu dem Sachverhalt gebeten», berichtete die «Sächsische Zeitung». Entsprechende Angaben habe Washington gegenüber der Bundesregierung aber nicht gemacht, schreibt das Blatt. Die Zeitung beruft sich auf die Antwort des Ministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen-Fraktion.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil