19. Mai 2012

Merkel bleibt bei G8 hart: Kein Steuergeld für Konjunktur

Camp David/Chicago (dpa) - So richtig Druck machen kann US-Präsident Obama beim G8-Gipfel nicht. Als Gastgeber ist er - zumindest nach außen - auch Vermittler. Bundeskanzlerin Merkel soll es recht sein. Sie macht in ländlicher Abgeschiedenheit unweit Washingtons ihren Punkt: Die führenden Industriestaaten (G8) verabschiedeten sich endgültig von gemeinsamen Konjunkturprogrammen aus Steuer-Milliarden.

G8 Gipfel
Die Staats- und Regierungschefs der acht führenden Industrienationen Japan, Italien, Kanada, Frankreich, USA, Großbritannien, Russland und Deutschland treffen sich in Camp David. Foto: Bundesregierung/Guido Bergmann
dpa

White-House-Website Camp David

Offizielle Seite Nato-Gipfel Chicago

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil