22. Mai 2013

Merkel bleibt für «Forbes» mächtigste Frau der Welt

New York (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel bleibt die mächtigste Frau der Welt - zumindest für das Wirtschaftsmagazin «Forbes». Die New Yorker setzten die Deutsche für ihre Liste auf Platz 1 der «100 mächtigsten Frauen der Erde» - zum dritten Mal in Folge. Die 58-Jährige ist Dauergast in der jährlichen Rangfolge. Seit sie 2006 das erste Mal dabei war, gleich auf Platz 1, hatte sie sich nur einmal, 2010, mit Platz vier begnügen müssen. In diesem Jahr folgen ihr Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff und Wohltäterin Melinda Gates aus den USA.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil