06. Juni 2012

Merkel gegen Punktesystem für zusätzliche Zuwanderung

Meseberg (dpa) - Aus dem Fachkräftemangel soll keine dauerhafte Wachstumsbremse werden - das ist das Ziel der Bundesregierung. Zusammen mit den Sozialpartnern will sie dafür sorgen, dass der Bedarf an qualifiziertem Personal gedeckt wird. Kanzlerin Angela Merkel ist gegen das von der Wirtschaft geforderte Punktesystem für die Einwanderung zusätzlicher Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern. Nach Deutschland könne jeder kommen, der Arbeit findet und Arbeit sucht, sagte Merkel nach ihrem Treffen mit Arbeitgebern und Gewerkschaften.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil