15. Juli 2012

Merkel hält Kanzlermehrheit nicht für notwendig

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hält die symbolisch wichtige Kanzlermehrheit bei der bevorstehenden Bundestagsabstimmung über die Milliardenhilfe für Spanien nicht für notwendig. «Wir bekommen immer die Mehrheiten, die wir brauchen», sagte sie im ZDF. Bei der Abstimmung am Donnerstag ist nur die einfache Mehrheit notwendig. Merkel bekräftigte außerdem, dass sie eine dritte Amtszeit anstrebt. Die Arbeit mache ihr Spaß, sagte die Kanzlerin.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil