13. November 2014

Merkel in Auckland eingetroffen

Auckland (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zu ihrem ersten Besuch in Neuseeland eingetroffen. Einzige Station ist Auckland im Norden des Landes. Mit dem konservativen Premierminister John Key will Merkel über Wirtschaftsfragen sprechen. Die ökonomischen Beziehungen beider Länder gelten als unproblematisch. Vor ihrem Weiterflug zum G20-Gipfel nach Brisbane in Australien besichtigt Merkel ein Projekt zur Rettung des vom Aussterben bedrohten Kiwi, eines Schnepfenstraußes.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil