07. Juni 2012

Merkel kämpft weiter für Fiskalpakt - Cameron: Ohne die Briten

Berlin (dpa) - Zwischen Deutschland und Großbritannien gibt es keine Annäherung im Streit um den europäischen Fiskalpakt für mehr Haushaltsdisziplin. Das wurde bei einem Treffen von Kanzlerin Angela Merkel mit dem britischen Premier David Cameron deutlich. Zugleich versuchte Merkel, Ängste vor einem Europa der zwei Geschwindigkeiten zu dämpfen, falls zahlreiche Euro-Länder künftig enger zusammenarbeiten würden. Merkel sagte, der gemeinsame Binnenmarkt sei das Band, das die 27 EU-Staaten zusammenhalte. Nach der Verständigung auf Eckwerte für eine Finanzsteuer mit der Opposition hofft Merkel auf eine endgültige Einigung über den Fiskalpakt in Deutschland.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil