18. Juli 2013

Merkel kritisiert Urteil gegen Putin-Gegner Nawalny

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Verurteilung des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny zu fünf Jahren Straflager kritisiert. Es drängten sich Zweifel auf, ob bei diesem Prozess strafrechtliche Motive im Vordergrund gestanden hätten, heißt es in einer Mitteilung des Bundespresseamts im Namen der Kanzlerin. Fünf Jahre Haft erschienen selbst vor dem Hintergrund des ihm zur Last gelegten Verbrechens unverhältnismäßig hoch. Nawalny wird Veruntreuung zur Last gelegt. Nach dem Urteil brachten Wachen ihn in ein Untersuchungsgefängnis.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil