12. August 2013

Merkel lässt Kurs bei Pkw-Maut nach der Wahl offen

Berlin (dpa) - Im Streit um die CSU-Forderung nach einer Pkw-Maut auf deutschen Autobahnen lässt Kanzlerin Angela Merkel eine klare Festlegung für die Zeit nach der Wahl offen. Es seien sich alle einig, ein Schwerpunkt in der kommenden Legislaturperiode werde der Straßenbau sein», sagte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter. Welcher Weg dann genau zum Ziel führe, das werde sich weisen. FDP, Opposition und der Autofahrerclub ACE lehnten eine Maut für ausländische Autofahrer ab, mit der die CSU Straßenbauprojekte finanzieren will.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil