10. Mai 2013

Merkel mahnt Reformen in Afghanistan an - Truppenbesuch in Kundus

Kundus (dpa) - Vor dem Ende des Nato-Kampfeinsatzes 2014 hat Bundeskanzlerin Angela Merkel weitere Reformen in Afghanistan angemahnt. Deutschland werde ein Auge darauf haben, dass der politische Prozess hier vorangeht, sagte sie vor deutschen Soldaten im nordafghanischen Kundus. Als anstehende Aufgaben nannte Merkel die Vorbereitung der Präsidentschaftswahl im April 2014 und den Aufbau der Wirtschaft. Merkel war am Morgen in Begleitung von Verteidigungsminister Thomas de Maizière in Masar-i-Scharif gelandet, wo die Bundeswehr ihren größten Standort in Afghanistan unterhält.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil