10. Mai 2013

Merkel mahnt Reformen in Afghanistan an

Kundus (dpa) - Vor dem Ende des Nato-Kampfeinsatzes 2014 hat Bundeskanzlerin Angela Merkel weitere Reformen in Afghanistan angemahnt.

Präsident Karsai
Afghanistans Präsident Hamid Karsai am Donnerstag während einer Feier in Kabul. Foto: S. Sabawoon
dpa

«Wir werden ein Auge darauf haben, dass der politische Prozess hier vorangeht», sagte sie vor deutschen Soldaten im nordafghanischen Kundus.

Als anstehende Aufgaben nannte Merkel die Vorbereitung der Präsidentschaftswahl im April 2014 und den Aufbau der Wirtschaft. «All das vollzieht sich zum Teil mühselig, zum Teil etwas langsamer als wir uns das wünschen», sagte Merkel. «Aber es ist unabdingbar dafür, dass der militärische Einsatz nicht alleine stehenbleibt, sondern dass er wirklich Erfolg hat.»

Fortschrittabericht Afghanistan der Bundesregierung

Isaf

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil