04. Oktober 2012

Merkel mahnt Syrien und Türkei zu Besonnenheit

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat nach den syrischen Angriffe auf die Türkei alle Beteiligten in dem Konflikt zur Besonnenheit aufgerufen. Dafür werde die Bundesrepublik Deutschland entschieden eintreten, sagte sie am Rande eines Treffens mit dem jemenitischen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi. Deutschland stehe an der Seite der Türkei. Bei einem syrischen Granatenangriff auf einen türkischen Grenzort waren fünf Menschen getötet worden. Die Türkei reagierte mit dem Beschuss von syrischem Gebiet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil